· 

Individuell, stylish, attraktiv – Männer im Anzug

pixabay.com
pixabay.com

Sie sind erfolgsorientiert, kompetent, zuverlässig und verantwortungsbewusst! Sieht man Ihnen das auch an? Um im Berufsleben eine gute Figur zu machen, legen immer mehr Männer Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Das bedeutet, die richtige Garderobe fürs Business zu finden. Die richtige Garderobe heißt, dem Business entsprechend und Farben, Schnitte, Muster passend zur Figur des Trägers.

 

Wer kompetent, professionell und zuverlässig rüberkommen will, sollte gerade bei Hosen und Sakkos auf eine tadellose Passform und solide Qualität achten (und das muss gar nicht immer wahnsinnig teuer sein). Schlechtsitzende Anzüge sind tabu, sie ruinieren Ihre kompetente Ausstrahlung und lassen schlimmstenfalls Rückschlüsse auf die Arbeitsweise zu.

 

Darauf sollten Sie achten:

 

Meine Klienten sagen oft „Einkaufen, das muss ganz schnell gehen. Rein in den Laden, Anzug anprobieren, passendes Hemd und Krawatte dazu empfehlen lassen, kaufen und raus. Fertig 😉“ Jetzt bin ich ganz böse und sage: Ist auch eine Variante und sieht auch oft danach aus ;-(. Zu lange und/oder zu weite Hosenbeine, Jackett schlägt Falten oder ist an den Armen und Oberkörper zu eng (Krafttraining hinterlässt seine Spuren), Kragensitzt zu hoch, der Hemdkragen ist nicht zu sehen,….

 

Zu wissen, welcher Schnitt, welche Anzugsform genau zu Ihren Proportionen passt und Ihrem Körper besonders schmeichelt, ist da von Vorteil.

 

Für einen korrekten Auftritt im Berufsalltag kann z.B. die Kleiderordnung des Unternehmens dienen. Hier besteht jedoch oft die Gefahr, dass so ein Office Outfit gleichförmig oder langweilig aussieht und wer will das schon. Sie wollen sich doch positiv abheben und es schaffen, trotz konservativer Basics, Ihren eigenen Stil zu finden und zu wahren - Ihr Alleinstellungsmerkmal beim Outfit finden. Basics für eine trendbewusste Business Garderobe ist in der Regel ein weißes, hellblaues oder roséfarbenes (ja) Hemd mit einem figurbetonten Schnitt. Nicht zu weit, dass es in der Hose und im Jackett zerknüllt und auch nicht zu eng, dass die Knöpfe kurz vorm Absprung stehen. Hierzu einen schmal geschnittenen dunklen Anzug in Anthrazit und dunkelblau (mit diesen Farben können Sie nie etwas falsch machen und Schwarz ist beim Herren eine Anlassfarbe, keine Alltagsfarbe) und mit Lederschuhen kombinieren. Auch der etwas korpulentere Herr darf einen Anzug figurbetont tragen. Im Besonderen empfehle ich meinen „kräftigen“ Klienten immer, die Hosenbeine enger machen zu lassen, denn i.d.R. sind die Beine nicht so kräftig wie der Oberkörper. Da die Hosenbeine zu einem „großen Oberteil“ meist genauso groß ausfallen, sieht das oft etwas „tonnig“ aus. Ein schmales Hosenbein streckt den Körper, lässt ihn größer und schmaler wirken. Also warum voluminöser aussehen, wenn es gar nicht notwendig ist. Sind Sie sich nicht sicher, welche Farben und Schnitte Sie kleiden, investieren Sie in eine Farb-, Stil- und Imageberatung. Danach geht der Einkauf genauso schnell wie immer, jedoch bewusster und Ihrem Stil entsprechend.

 

Um den eigenen modischen Stil zu unterstreichen, bedarf es oft nur Kleinigkeiten. Achten Sie bei der Wahl des Hemdes auf die richtige Kragenform, die Ihr Erscheinungsbild bereits positiv beeinflussen kann.

Tipp: berücksichtigen Sie dabei Ihre Kopfform: rund, kantig, oval, länglich. Der Kragen sollte einen Ausgleich schaffen, also nicht unbedingt den Haifischkragen bei einer runden Kopfform und kräftigem Hals wählen, da die Prportionen noch betont werden und eigentlich soll es dich ein bisschen schmaler wirken. Nehmen Sie den Kent-Kragen.

Derzeit im Trend und womit Sie i.d.R. auch nie etwas falsch machen können, ist der kleine Kent-Kragen, der an den sogenannten Super-Slim Hemden zu finden ist. Männer, die figurbetonte Anzüge mit entsprechen Hemden kombinieren, können sicher sein, stylisch und individuell zu erscheinen.

 

Krawatten sind Ihre individuelle Spielwiese

Auch, wenn der Krawatte leider in letzter Zeit oft der Garaus gemacht wurde – schick, individuell, kompetent und professionell ist sie immer noch und demonstriert Macht. Mit der Krawatte oder auch einem Einstecktuch können Sie sich besonders abheben und Ihren individuellen Stil kreieren und ausleben. Besonders modern wirkt Ihr Auftritt, wenn passend zum Hemd eine Krawatte gewählt wird, das Muster kann je nach Geschmack dezent oder auch auffällig sein. Wichtig ist, dass Sie den Knoten stets perfekt binden. Im Trend liegen derzeit schmale Krawatten. Hier sage ich jedoch Vorsicht, denn hier gilt auch, die Krawattenbreite sollte zu Ihren Proportionen passen, sonst wirkt es merkwürdig. Haben Sie ein Händchen für eine elegante Auswahl, dann machen Sie die Krawatte zu Ihrem Stilmerkmal. Persönlich finde ich Einstecktücher auch sehr schick und sie drücken genauso Seriosität und Modebewusstsein aus.

 

Gehen Sie in den After-Work Termin oder einen weniger offiziellen Termin, können Sie das Sakko gegen eine Cardigan Strickjacke oder einen Cashmere-Pullover austauschen. Ist ein smarter Freizeitlook gefragt, können Sie die Anzugshose gegen eine gepflegte dunkle Jeans oder Chino-Hose ersetzen und dazu einen leichten Jersey-Sakko oder Pullover kombinieren.

 

Schuhe – sind gepflegt, da gibt es kein „wenn und aber“!

Meine Herren, auf die Schuhe muss ich noch hinweisen. Leider sehe ich oft obenherum den perfekten Kerl und, wenn ich bei den Schuhen angekommen bin, sträuben sich die Nackenhaare 😉. Wenn Sie professionell unterwegs sind, dann sind die Schuhe geputzt und die Absätze nicht abgelaufen, auch die Schuhriemen sind nicht gerissen. Ein gepflegter Lederschuh, auch hier haben Sie unzählige Möglichkeiten, vom klassischen schwarzen Lederschuh bis hin zum cognacfarbenen Loafer, Ihrem Stil entsprechend das passende zu finden (und auch noch ein weiteres Paar zu haben, denn Schuhe sollten mindestens einen Tag mal auslüften dürfen).

 

So nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim kreieren Ihres eigenen Stils – überzeugen Sie mit Persönlichkeit und Individualität!

Haben Sie noch eine Frage? Einfach melden!

 

Ihre Petra Schreiber

Karriere- und Imagecoach

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Step and Talk / Waldstraße 2a / 61389 Schmitten/Ts. / EMail: info@step-and-talk.de

Inhaberin und Geschäftsführung der:

Bewerten Sie Step and Talk: